Wandern im Weltkulturerbe Südliches Öland

Eine der besten Möglichkeiten, um das Weltkulturerbe Agrarlandschaft Südöland zu erleben, ist das Wandern. Insgesamt gibt es Wanderwege von mehr als 130 Kilometer Länge, auf denen Sie die einzigartigen Landschaften erleben können, die die Grundlage für die Ausweisung als Weltkulturerbe darstellen.

Die meisten der Wanderwege im südlichen Teil der Insel Öland wurden von der Gemeinde Mörbylånga angelegt und werden von ihr unterhalten, aber es gibt auch Wege, die von der Verwaltung der Provinz Kalmar Län und von lokalen Heimatvereinen betreut werden. Auf der Karte, die Sie hier öffnen können, sind einige der größeren Wanderwege zu sehen, die Sie gerne in ihrer Gesamtheit oder Stück für Stück erkunden können.

Um Ihnen dies zu erleichtern, haben wir eine Broschüre erstellt, in der die Wege beschrieben werden. Sie heißt „Wandern im Welterbe Südöland“ und ist in den hiesigen Touristeninformationen und anderen Informationsstellen zu finden. Alle Wege werden auch in den Wegbeschreibungen weiter unten vorgestellt. Die Beschreibungen sind für Ihr Tablet oder Smartphone optimiert, Sie können Sie also gerne für spätere Verwendung auf Ihrem Gerät speichern und haben so die Möglichkeit, auch ohne Internet-Verbindung auf sie zuzugreifen.

1. Mörbylångaweg
2. Stora Alvarweg
3. Örnkullen
4. Rundwanderweg Bårby källa
5. Gösslundaweg
6. Gösslunda – Tingstad flisor
7. Tingstad flisor – Penåsa
8. Millerstenweg
9. Nunnedalen
10. Bergstigen
11. Ottenby Wanderwegen
12. Der rundwanderweg Eketorp
13. Ekelundaweg